Mensch-Hund-Kommunikation 

 

"Kommunikation statt Dressur"


Ich habe mich von all den künstlichen Methoden der Dressur verabschiedet, denn so wie wir Menschen, sind auch Hunde eigenständige Individuen und verfügen über natürliche Ressourcen und Kompetenzen. 

Wenn wir dies beachten, haben wir die Möglichkeit unsere Hunde und ihr Handeln besser verstehen zu können und um ihnen und uns das zu geben, was es benötigt um ein "harmonisches Miteinander" zu schaffen.


Ein Miteinander im Kontakt und nicht in der Kontrolle.

 

Mein Ansatz in der Mensch-Hund-Kommunikation ist es, gemeinsam mit dir, deinen Hund als eigenständiges Individuum in seiner Natur als Hund wahrzunehmen.

Ihn und sein Verhalten als Wegweiser zu erkennen , denn er ist Wegweiser und Spiegel unserer  Seele. Durch ihn hast du die Möglichkeit in ein neues "Bewußt-Sein"  zu finden. Denn er zeigt Dir, Themen auf, die in Dir in Resonanz gehen - zB. wenn er Dir mit seiner "Aggression" das Leben schwer macht. Was steht dahinter?
Ich möchte Dich bei dieser Reise begleiten und unterstützen, deinen nächsten Schritt zu erkennen um ihn dann selbst zu gehen.



"Das Wesentliche zu sehen -
Ich selbst sein zu dürfen und sich nicht verstellen zu müssen
"

wie es Hunde von Natur aus leben.

 


Wir selbst haben die Möglichkeit unseren Blickwinkel zu verändern und geben uns damit die Chance zu erkennen, dass Dressur, Kontrolle und Druck niemals ein solides Fundament sein können, auf dem Vertrauen, Liebe und Respekt aufgebaut werden kann.

Seit Hunde auf dieser Welt leben, besteht auch ihre Art der Kommunikation.


Hab vertrauen und lass  uns  gemeinsam die 
"Sprache der Hunde " sprechen.